www.thumpser.at - Presseberichte

zurück
Eintrag
vom 5. Oktober 2011
<< zurück
zurück
Weitere Beiträge finden Sie in der ...
<< pressemappe
am Foto v.l.: 
LAbg. Bgm. Herbert Thumpser mit den Lehrlingen Verena Satran (Fa. Höller, Hafnerlehre), Lydia Cech (Fa. Voestalpine Maschinentechnikerin) und Christoph Berger (Fa. Janisch - Installateur).

Die Initiatoren des 2. Nachtbus, die Gemeinden Hainfeld, ST.Veit und Rohrbach mit Bgm Herbert Thumpser und Jugendgemeinderat Florian Beneder mit Klaus Enzfellner (1.von links)

Nachtbus x 2

 

Nachtschwärmer kommen sicher nach Hause!

 

„Traisen ist einmal mehr der Mittelpunkt des Bezirkes. Auch wenn´s um die Nachbusse geht, haben wir die Nase vorn“ so Jugendgemeinderat Florian Beneder.


Ab 1. Oktober 2011 ist Traisen sowohl an den Nachtbus „St.Pölten“ als auch an den Nachtbus ins „Gölsental“ angeschlossen.  Damit haben Traisner Nachtschwärmer die Möglichkeit, ab dem 1.Oktober 2011 jeweils an Samstagen zu dem Fahrpreis von 2€ pro Fahrt problemlos zur gewünschten Location und wieder nach Hause zu kommen.


Dieser Fahrpreis wurde möglich, da die Marktgemeinde Traisen bei beiden Bussen ihren Beitrag leistet.


Apropos Sicherheit: Seit bestehen des Nachtbusses wurden 268 Fahrten von Traisen oder nach Traisen ausgewiesen. Eine Zahl, die erstaunlich ist und die zeigt, wie wichtig diese Einrichtung für die Traisnerinnen und Traisner ist und andererseits wie gut diese angenommen wurde.


Verwunderlich ist dass jene Person der JVP der jetzt Briefe an die Jugendlichen verschickt, die sich nun mit dem Nachtbus rühmt bei der ersten Fahrt im Jahr 2011 offen gegen diesen agiert hat. Alles halt eine Frage der Ehrlichkeit!

 

Aktueller Fahrplan >>>