www.thumpser.at - Presseberichte

zurück
Eintrag
vom 23. Jänner 2012
<< zurück
zurück
Weitere Beiträge finden Sie in der ...
<< pressemappe
Eva Gröbl, Bürgermeister Herbert Thumpser, die Kinder Noah und Luca Simader und Ines und Ruth Köberl sowie die Leiterin Fr. Andrea Gröbl präsentieren das neue Lesezeichen.

Eva Gröbl, Bürgermeister Herbert Thumpser, die Kinder Noah und Luca Simader und Ines und Ruth Köberl sowie die Leiterin Fr. Andrea Gröbl präsentieren das neue Lesezeichen.

Erfolgsgeschichte Bücherei Traisen


2011 war für die Bücherei der Marktgemeinde Traisen ein besonders erfreuliches Jahr. Seit der Umstellung und Neustrukturierung im Jahre 2004, war das Jahr 2011 sicherlich ein herausragendes.


Die 7 durchgeführten Lesungen waren, mit den Höhepunkten Reinhold Bilgeri und Georg Haderer, allesamt ausverkauft. Die Schwerpunktaktionen mit den Traisner Schulen führte dazu, dass 84 junge LeserInnen  als Mitglieder der Bücherei eingetragen wurden und die Entlehnungen mit über 3000 Medien einen neuen Höhepunkt erreichte.


„Für uns ist die Bücherei ein wesentliches Element als Bildungseinrichtung “ so LAbg Bgm Herbert Thumpser. „Es freut mich, dass diese unsere Bücherei, weit über die Gemeindegrenzen hinaus einen derartigen Zuspruch erhält“ so Thumpser weiter.


Als kleines Dankeschön für die Leserinnen und Leser gibt es ab dem Jahre 2012 auch ein eigenes Lesezeichen von der Bücherei. Dieses wurde von einer eifrigen Leserin, von Fr. Gröbl Eva gestaltet. Im Rahmen eines Öffnungstages der Bücherei wurde nun dieses im Beisein von Bürgermeister Herbert Thumpser, den Kindern Noah und Luca Simader und Ines und Ruth Köberl sowie der Leiterin Fr. Andrea Gröbl präsentiert.

 

Einige Daten 2011:


Ausleihungen: 3060 Medien

Davon:

980 Kinder- und Jugendliteratur
1395 Belletristik
243 Sachbücher
203 Hörbücher
249 andere


Meist gelesene Buch 2011: Ohnmachtspiele von Georg Haderer
Beliebtestes Kinderbuch: Gregs Tagebuch

 

Meist gelesenes Buch seit 2004: Die Chirurgin, Tess Gerritsen
Beliebtestes Kinderbuch seit 2004: So wie du bist, Debi Gliori