www.thumpser.at - Presseberichte

zurück
Eintrag
vom 28. Oktober 2012
<< zurück
zurück
Weitere Beiträge finden Sie in der ...
<< pressemappe
Im Bild v.l.n.r.:

Im Bild v.l.n.r.:
LHStv. Dr. Sepp Leitner, Univ. Prof. Dr. Bernd Schilcher und
LAbg. Herbert Thumpser.

SPNÖ-Landtagsklub: Klubklausur


Von 23. bis 24. Oktober fand zwei Tage lang in Hainburg eine Arbeitsklausur des NÖ Landtagsklubs statt. Auf der Tagesordnung standen vor allem die beiden Themen „Bildung“ und „Bundesheer-Reform: Wehrpflicht vs. Berufsheer“. Als Referenten konnten mit Univ. Prof. Dr. Bernd Schilcher (Mitinitiator des Bildungsvolksbegehrens) und Generalmajor Dr. Karl Schmidseder (Stabschef im Kabinett von Verteidigungsminister Norbert Darabos) zwei absolute Top-Experten zu diesen Punkten begrüßt werden.

 

Bildungsexperte Schilcher attestierte in seinem Referat dem österr. Bildungssystem einen Stillstand. Schilcher führte aus, welche negativen Auswirkungen das aktuelle österreichische Bildungssystem hat. Von der fehlenden Frühförderung, dem falschen Umgang mit Schülerinnen, der unzureichenden Vorbereitung auf die Anforderungen der heutigen Zeit, bis zu den finanziellen Auswirkungen auf die Gesellschaft. Im Laufe seiner Ausführungen sprach sich Schilcher besonders für die Einführung der ganztätigen Gesamtschule aus.

 

Einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen des österreichischen Bundesheers und dessen Zustand gab dann im Anschluss Generalmajor Dr. Karl Schmidseder in seinem Referat ab. In der anschließenden Diskussionsrunde debattierten die Abgeordneten des SPNÖ-Landtagsklub sehr intensiv über Pro und Kontra für ein Berufsheer und die weitere Zukunft des österreichischen Bundesheers, vor allem auch vor dem Hintergrund der Volksbefragung am 20.. Jänner 2013, die eine wichtige Sachfrage im Bereich der nationalen Sicherheit klären soll. „Wir vertrauen hier auf die Entscheidung der Bevölkerung“, so die Mandatare unisono.